Nena’s Puppentrage Ruck-Zuck

Kennt ihr das auch?! „Mama, hilfst Du mir?! Die ist schon wieder verstellt! Ich krieg die Nena nicht rein!“ 🙄 Oh Mann! Das Drama mit der #Puppentrage.. Schwer anzuziehen, die Puppe hängt komisch drin.. Und ich weiß, wovon ich schreibe: wir haben vier Tragen hier, und jede ist eine Katastrophe!

*Beitrag enthält Werbung aus Überzeugung*

Und dann kam der Probenähaufruf von „Bunte-Nähigkeiten.de“: eine Puppentrage, die sich das Kind selber anziehen kann? Und die Puppe geht auch leicht rein? Na, da bin ich ja mal gespannt..

Zugeschnitten und genäht war das Teilchen in weniger als einer Stunde. Die Träger sind aus Jersey und leicht dehnbar, aber nicht verstellbar. Das Futter ist Jeans und das rote Stöffchen mit den Punkten ist von Robert Kaufmann. Die Serie heisst „Spot on“. Ina kann die Trage alleine anziehen und braucht mich nicht mehr dazu. Und dank Klettverschluss bekommt sie die Nena auch alleine rein. Perfekt! Mission completet! 😂 Eine klare Empfehlung von der #Puppenmutti, und auch von mir.. 👌😜

Den Schnitt gibt es hier:

DaWanda https://bit.ly/2Hn91gn

Makerist https://bit.ly/2sAhojX

Sewunity https://bit.ly/2LrpTEW

Alles-für-Selbermacher https://bit.ly/2Ls1NKe

Schnittverhext https://bit.ly/2kTxeCf

Coccoletta für mich!

#WerbungFürEinGenialesSchnittmusterVonGialLinoDasNochBisMorgenAlsFreebookBeiMakeristErhältlichIst 😉

Ja! Ich weiß.. Ich habe schon eine #CoccolettaFürMich genäht. 🙂 Aber diesmal habe ich den Kragen weggelassen und das untere Teil um 15 cm verlängert. Und ich habe eindlich eines meiner #Streichelstöffchen vernäht: #Dreamyplants von #kluntjebunt. Eines meiner #Lieblingsdesigns von #lillestoff. Und auch meine #Lieblingsstrickjacke, die ein fieses Loch hatte, habe ich „geschlachtet“. Ein wenig #upcycling und meine Jacke kann als oberes Teil in dieser #megabequemen #Tunika weiterleben. Und auch die Bündchen hab ich wiederverwendet.

Und jetzt schnell sein! Die Coccoletta von #GialLino gibt es noch bis Morgen bei #Makerist als #Freebook!

Auf zu IKEA!!

…und auch vor mir ist das schwedische Möbelhaus mit den 4 Buchstaben nicht sicher.. Also nutze ich heute meinen „freien Tag“ um mit meiner Freundin Claudia in die IKEA zu pilgern..

Ich liebe SchnickSchnack und kleine Dekoartikel.. Und im Zuge des Kinderzimmerumstylings brauchen wir ja eh auch noch die ein oder andere Kleinigkeit.. Also MUSS ich ja sowieso.. 😂

Ich habe auch just eine Hakenleiste für Ina’s Wand gefunden. Perfekt in ihr Pipi Langstrumpf Wandbild integrierbar, wie ich finde.. Und das Lieblingskleid ist auch immer griffbereit.. 😉

Yes! Das Mädchenzimmer ist super geworden.. Ich bin ja sooo stolz auf mich! Da muss ich mich jetzt mal ausgiebig für loben.. 😃

Und für Samara? Na klar! Eine pinkfarbene DrönaBox für ihr Regal.. Dann hat sie (Gott sei dank!!) noch eine Verstaumöglichkeit mehr in ihrem Zimmer. Hach! Und das passt alles so gut zu dem „neuen GlitzerBlingBling-Nachtkästchen! Perfekt!

Und jetzt hab ich Hunger! Vegetarische Bällchen auf Quinoa mit Ayvar?? Nehm ich!! Und es war auch wirklich gut..

Tagesresume: ja! Ich werde es wieder tun!

Blinde Katzen brauchen auch Sonne!

Wie einige von Euch ja schon wissen: Ja! Ich bin eine Katzenlady! Und ich liebe meine #Handycats. Darum stelle ich Euch erstmal meine kleine Katzenmeute vor:

  • ANI war die erste von den Dreien.. Ist uns im Sommer 2013 bei einem Bauernhofurlaub nicht mehr von der Seite gewichen. Als wir merkten, dass sie wohl krank war (sie hatte ein verletztes Auge) haben wir sie kurzerhand mitgenommen und zum Tierarzt gebracht. Diagnose: eine vollkommen blinde Epileptikerin. Aber alles halb so wild.. Sie ist und bleibt ’ne Bauernhofkatze: wild und verrückt 😜 !
  • GISMO, den Maine-Coon-Kater, der ohne Augäpfel geboren wurde holten wir dann im November 2013 aus dem Tierheim.. Der war so winzig!
  • ASURA, unsere Russin und das einzig sehende Exemplar unserer Meute ist 2009 geboren und hatte kein gutes Schicksal. Über eine befreundete Tierschützerin (RIP Mariam 😥) kam sie dann zu uns.
  • CIEGA (spanisch für die Blinde) kam über die Tierschutzorganisation „Flying Cats“ zu uns. Sie kommt ursprünglich aus Fuerteventura. Sie kann „Sitz!“ und ist eine MegaSchreihals, wenn es um Leckerlis geht. Ausserdem ist sie ausgebildete Kampfschmuserin. Also Vorsicht!

Naja.. Blind und Freigänger beisst sich ja auch selbstredend.. Und am alten Haus 🏡 hätte ich auch einen überdachten und vernetzten Katzenbereich. Und da auch blinde Katzen sehr wohl die Sonne genießen wollen habe ich kurzerhand eine Katzenvoliere gebaut. Und sie wird gut und gerne benutzt.. Und ich hab da auch noch ein paar weitere Pläne bezüglich neuer Klettermöglichkeiten für blinde und sehende Katzen.. 😉

Ich würde sagen „Projekt Katzenvoliere“ ist vorerst erledigt. 🐱 Miau!

Das Mädchenhochbett

Die Zeit vergeht, die Kinder werden größer und die persönlichen Bedürfnisse verändern sich. So wurde auch meine kleine Räubertöchter mit unheimlichem Kletter- und Tobedrang in den letzten Monaten zur kleinen Prinzessin.
Ok. Aber vor 2 Jahren habe ich das Zimmer für einen Räuber gebaut.. und jetzt?! Jetzt ist mal wieder Zeit für Veränderung!
Wir machen ein Mädchenzimmer aus Ina’s Räuberhöhle..
Gesagt, getan.. Podest weg, Rutsche weg, Leiter durch eine andere, platzsparendere ersetzt, Schreibtisch rein und GAAANZ WICHTIG: ein Vorhang für’s Hochbett muss her!! 🎉
Ein paar Blumengirlanden habe ich ja schon genäht.. wie das geht, zeige ich euch im nächsten Beitrag.. Jetzt kommt erst mal der Vorhang:

Er braucht oben auf jeden Fall  Taschen 💼
Er braucht ein Fenster und eine Tür 🚪
Er muss bunt und mädchenhaft sein
Er soll zum größten Teil aus Westfalenstoffen sein (die sind so toll!)

Also habe ich das Bett ausgemessen und einen „Bauplan“ gemachten beschlossen, dass an der kurzen Seite ein Fenster und an der langen Seite eine Tür 🚪hin muss..

Die Breite meiner Schnitteile habe ich so errechnet:
88cm (Breite fertiges Seitenteil) + 2 x 3cm (an beiden Seiten wird jeweils 2x 1,5 cm eingeschlagen) = 94cm

Die Höhe der Schnittteile für das Seitenteil habe ich so errechnet:
176cm (Höhe fertige Länge) + 3 cm (2 x 1,5 cm Saumzugabe unten) + 15cm (so hoch ist der oberste Balken am Bett, darüber wird der Stoff geschlagen und mit KamSnaps befestigt)) + 4cm (3 cm Tiefe vom obersten Balken + 1 cm „Bequemlichkeitszugabe“) + 3 cm (2 x 1,5 cm Saum oben) = 201 cm

Also insgesamt habe ich 201 cm x 88 cm von dem blaunen BioBaumwollStoff aus der „Jungen Linie“ von #Westfalenstoffe verarbeitet.. Nur für das Seitenteil… Die Taschen sind ebenfalls aus gelben Westfalen gemacht.. Das Fenster habe ich rechts auf rechts auf den blauen Teil genäht und sauber verstürzt.. Und ja.. Die Schlaufen für die Blumengirlanden durften natürlich auch nicht fehlen.
Bei der breiten Seite bin ich (fast) genauso vorgegangen… Erst die Endbreite und Endlänge ermittelt, und dann zugeschnitten..
Hier habe ich auch Stoffe aus der #JungeLinie verwendet.. Und ich durfte mich richtig austoben.. Gefällt es Euch?

Die Traumhöhle von innen zeige ich euch dann ein ander mal.. Noch ist sie nicht ganz fertig..

Das Mädchenhochbett..